Kreisliga A2 - Dortmund: SF Brackel 61 – SV Preußen 07 Lünen, 6:1 (3:1)

Klatsche bei Brackel 61

SV Preußen 07 Lünen kam gegen den SF Brackel 61 mit 1:6 unter die Räder. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. SV Preußen 07 Lünen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Pascal Herrmann kam für Dominik Nitsche (55.). Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Pascal Broda ersetzte Tom Meier (60.). Letztlich feierte der Brackel 61 gegen SV Preußen 07 Lünen nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:1-Heimsieg.

Kreisliga A2 Dortmund

30.08.2019, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SF Brackel 61 siegte und sprang auf die Pole Position. Der Gastgeber ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet.

Den Blick aufs Klassement wird man bei SV Preußen 07 Lünen – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist SV Preußen 07 Lünen abgerutscht und steht aktuell nur auf dem elften Rang. Während der Brackel 61 am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SG Gahmen 24/74 e.V. gastiert, duelliert sich SV Preußen 07 Lünen zeitgleich mit dem Hörder SC 1910.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt