Kreisliga A2 Dortmund: SV Blau-Weiß Alstedde – BSV Schüren II, 3:2 (3:0)

BW Alstedde ungeschlagen

Für die Reserve des BSV Schüren endete das Auswärtsspiel gegen den SV Blau-Weiß Alstedde erfolglos. Die Elf von Trainer Tim Hermes gewann 3:2. Die Überraschung blieb aus, sodass Schüren eine Niederlage kassierte. Im Hinspiel hatte BW Alstedde das Team von Trainer Mario Langenbach in die Schranken gewiesen und mit 5:2 gesiegt.

Kreisliga A2 Dortmund

16.02.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das 1:0 und 2:0 war Dominik Hennes verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (1./31.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Mario Lindner einen weiteren Treffer für Alstedde. Nominell gleich positioniert ersetzte Erdem Arpaci Hicham El Bouhetachi im zweiten Durchgang beim BSV Schüren II (45.). Bis zur Pause hielt die Defensive des Gasts dicht, sodass sich der Vorsprung des SV Blau-Weiß Alstedde nicht weiter vergrößerte. Jan Philip Schulze schoss die Kugel zum 1:3 für Schüren über die Linie (55.). BW Alstedde nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nico Christiansen für Steven Koczy vom Platz ging. In der 78. Minute erzielte Richard Ferati das 2:3 für den BSV Schüren II. Nachdem zunächst überhaupt nichts zusammengelaufen und Schüren deutlich ins Hintertreffen geraten war, bäumte sich der BSV Schüren II noch einmal auf und betrieb immerhin noch Ergebniskosmetik.

Alstedde ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. 58 Tore – mehr Treffer als der Gastgeber erzielte kein anderes Team der Kreisliga A2 Dortmund. Der SV Blau-Weiß Alstedde weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, zwei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor. BW Alstedde befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte.

Schüren holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Abwehrprobleme des BSV Schüren II bleiben akut, sodass Schüren weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Nun musste sich der BSV Schüren II schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Mit dem Gewinnen tut sich Schüren weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Das nächste Spiel von Alstedde findet am 01.03.2020 bei der Zweitvertretung des VfL Kemminghausen statt, der BSV Schüren II empfängt am selben Tag den Kirchhörder SC II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben