Kreisliga A2 - Dortmund: SV Blau Weiß Alstedde – SG Alemannia Scharnhorst, 5:1 (3:1)

SG Alemannia holt sich Packung ab

Die SG Alemannia Scharnhorst kommt im neuen Fußballjahr einfach nicht auf die Beine und kassierte bereits zwei Niederlagen am Stück. An diesem Spieltag setzte es eine 1:5-Pleite. Nach nur 30 Minuten verließ Max Niggemann vom Tabellenletzten das Feld, Saihad Hamid Fatah kam in die Partie. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Kamil Pek (Dortmund) die Akteure in die Pause. Die SG Alemannia stellte in der 55. Minute personell um: Nico Myacz ersetzte Mathias Bergner und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SV Blau Weiß Alstedde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Admir Berisha ersetzte Mario Lindner (65.). Am Ende blickte der BW Alstedde auf einen klaren 5:1-Heimerfolg über die SGA.

Kreisliga A2 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der BW macht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt Boden in der Tabelle gut und steht nun auf Rang zwei. Der Gastgeber ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Am kommenden Sonntag trifft der BW auf die Zweitvertretung der BSV Schüren, die SG Alemannia Scharnhorst spielt am selben Tag gegen die Reserve der Kirchhörder SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt