Kreisliga A2 Dortmund: TuS Neuasseln 1889 – K.F. Sharri Dortmund, 1:7 (1:2)

Neuasseln weiter ohne Heimsieg

Gegen den K.F. Sharri holte sich Neuasseln eine 1:7-Schlappe ab. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der K.F.S. wurde der Favoritenrolle gerecht. Arlind Jashanica stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 25 mit dem 1:0 zur Stelle war. Aus der Ruhe ließ sich der TuS N nicht bringen. Mikail Kazkondu erzielte wenig später den Ausgleich (27.). Ehe der Schiedsrichter Christian Naskrent (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Santiliano Braja aufseiten des K.F. Sharri Dortmund das 2:1 (44.). Ein Tor auf Seiten des K.F. Sharri machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim TuS Neuasseln 1889 Marcel Jazwicki für Marcel Herweg zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Mit drei Treffern von Ersan Kusakci (55./77.) und Adriatik Jashanica (62.) enteilte der K.F.S. Neuasseln. Der K.F. Sharri Dortmund wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ziad Harfoush kam für Ardit Jashanica (61.). Der K.F. Sharri tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lavdrim Sadiku ersetzte Denis Ljatifi (62.). Mit schnellen Toren von Braja (86.) und Argjent Rrustolli (87.) schlug der K.F.S. innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Mit dem Schlusspfiff durch Christian Naskrent (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für den K.F. Sharri Dortmund. Man hatte sich gegen den TuS N durchgesetzt.

Kreisliga A2 Dortmund

22.09.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der laufenden Spielzeit hat der TuS Neuasseln 1889 zu Hause noch kein Match für sich entschieden. Die Gastgeber bekommen das Defensivmanko nicht in den Griff und stecken weiter im Keller fest. Die Hintermannschaft von Neuasseln steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 26 Gegentore kassierte der TuS N im Laufe der bisherigen Saison. Der TuS Neuasseln 1889 musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Neuasseln insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nur einmal ging der TuS N in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der K.F. Sharri ist auswärts noch ohne Punktverlust. Die drei Zähler katapultierten den K.F.S. in der Tabelle auf Platz vier. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des K.F. Sharri. Kommende Woche tritt der TuS Neuasseln 1889 beim SV Preußen 07 Lünen an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der K.F.S. Heimrecht gegen die SG Alemannia Scharnhorst.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt