Kreisliga A2 Dortmund: VfL Kemminghausen II – SV Blau-Weiß Alstedde (Sonntag, 15:00 Uhr)

BW Alstedde will Trend fortsetzen

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Zweitvertretung von Kemminghausen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Alstedde der Primus der Kreisliga A2 Dortmund. Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den VfL Kemminghausen II gegen Eving Selimiye Spor. Der SV Blau-Weiß Alstedde siegte im letzten Spiel und hat nun 47 Punkte auf dem Konto. Nachdem Kemminghausen im Hinspiel eine knappe 1:2-Niederlage gegen BW Alstedde einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Kreisliga A2 Dortmund

28.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VfL Kemminghausen II rangiert mit 19 Zählern auf dem zehnten Platz des Tableaus. Wer die Mannschaft von Coach Maurice Erny als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 44 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit dem Gewinnen taten sich die Gastgeber zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit nur 13 Gegentoren stellt Alstedde die sicherste Abwehr der Liga. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen die Elf von Coach Tim Hermes (15-2-0) noch ausrichten kann. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Über 3,41 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SV Blau-Weiß Alstedde vor. Kemminghausen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von BW Alstedde zu stoppen. Der VfL Kemminghausen II hat mit Alstedde eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der SV Blau-Weiß Alstedde ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz von BW Alstedde. Kemminghausen hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben