Kreisliga A2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen – Grün-Schwarz Cappenberg (Sonntag, 14:30 Uhr)

Gelingt Bergkamen die Wiedergutmachung?

Am kommenden Sonntag trifft der FC TuRa Bergkamen auf Grün-Schwarz Cappenberg. Bergkamen erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:3 als Verlierer im Duell mit dem SV Frömern hervor. Letzte Woche siegte Grün-Schwarz Cappenberg gegen den VfL Kamen II mit 4:2. Damit liegt GS Cappenberg mit 21 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

15.11.2019, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC TuRa sind neun Punkte aus sieben Spielen.

Die Hintermannschaft von GS Cappenberg ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC TuRa Bergkamen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur zwei Punkte beträgt der Abstand in der Tabelle. Grün-Schwarz Cappenberg trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Bergkamen ging zur Sache und kassierte bereits 34 Gelbe Karten. Ist GS Cappenberg für den Schlagabtausch gewappnet? Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Mit dem FC TuRa spielt Grün-Schwarz Cappenberg gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt