Kreisliga A2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen – Kamener SC (Sonntag, 14:30 Uhr)

Fortsetzung für die Erfolgsserie des Kamener SC?

Der FC TuRa Bergkamen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den Kamener SC punkten. Letzte Woche gewann der FC TuRa gegen den VfK Weddinghofen mit 4:3. Damit liegt Bergkamen mit 19 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der Kamener SC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der VfL Kamen II zuletzt mit 9:1 abgefertigt.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer den FC TuRa Bergkamen als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 29 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Heimmannschaft dar.

Offensiv konnte dem Kamener SC in der Kreisliga A2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 42 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Über dreieinhalb Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Kamener SC vor. Bergkamen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Kamener SC zu stoppen. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der Kamener SC auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der Kamener SC für das Gastspiel beim FC TuRa etwas ausrechnet. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt