Kreisliga A2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen – SSV Mühlhausen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mühlhausen II will aus dem Keller heraus

Beim kommenden Gegner des FC TuRa Bergkamen stimmte zuletzt der Ertrag. Ist das Heimteam für das Aufeinandertreffen mit der Reserve des SSV Mühlhausen gewappnet? Am letzten Spieltag kassierte Bergkamen die neunte Saisonniederlage gegen den VfL Kamen. Mühlhausen II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Das Hinspielergebnis lautete 3:1 zugunsten des FC TuRa.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

14.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC TuRa Bergkamen sind zwölf Punkte aus neun Spielen. In den letzten fünf Spielen schaffte das Team von Alexander Berger lediglich einen Sieg.

Der SSV Mühlhausen II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. 31:55 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die bisherige Ausbeute der Mannschaft von Marco Slupek: fünf Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt machte Mühlhausen II etwas Boden gut. Drei Siege und ein Unentschieden schaffte Mühlhausen II in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SSV Mühlhausen II diesen Trend fortsetzen.

Die Hintermannschaft des SSV Mühlhausen II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Bergkamen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Der FC TuRa oder Mühlhausen II? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben