Kreisliga A2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen – Türk. SC Kamen, 1:6 (1:2)

TSC Kamen in Bestform

Der Türk. SC Kamen fertigte den FC TuRa Bergkamen am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 ab. Damit wurde der TSC Kamen der Favoritenrolle vollends gerecht. Nils Rataj schoss in der zwölften Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Bergkamen. Ehe der Unparteiische Erol Sahin (Hamm) die Akteure zur Pause bat, erzielte Serkan Gül aufseiten des TSC das 1:1 (43.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Ferdi Civak zum Unglücksraben und traf ins eigene Tor (45.). Mit einem Tor Vorsprung für den Türk. SC Kamen ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Der FC TuRa stellte in der 52. Minute personell um: Nico Krause ersetzte Kerim Lütfü Gercek und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für den nächsten Erfolgsmoment des TSC Kamen sorgte Mücahit Kücükyagci (62.), ehe Gül das 4:1 markierte (74.). Der FC TuRa Bergkamen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Niklas Arnold ersetzte Noah Trzebinski (73.). Denis Malik Celiktas gelang ein Doppelpack (76./82.), mit dem er das Ergebnis auf 6:1 hochschraubte. Mit dem Schlusspfiff durch Erol Sahin (Hamm) stand der Auswärtsdreier für den TSC. Bergkamen wurde mit 6:1 besiegt.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

29.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der FC TuRa nimmt mit zehn Punkten den zehnten Tabellenplatz ein. Die bisherige Saisonbilanz des Heimteams bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach.

Dem Türk. SC Kamen ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den FC TuRa Bergkamen verbuchte man bereits den siebten Saisonsieg. Prunkstück des TSC Kamen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sechs Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Während Bergkamen am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei der Zweitvertretung der VfL Kamen gastiert, duelliert sich der TSC zeitgleich mit dem SV Langschede.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt