Kreisliga A2 Unna/Hamm: Kamener SC – VfL Kamen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Geht die Erfolgsserie des Kamener SC weiter?

Setzt der VfL Kamen der Erfolgswelle des Kamener SC ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Mannschaft von Coach Ahmet Kahya brachten eine starke Ausbeute ein. Der Kamener SC siegte im letzten Spiel gegen Grün-Schwarz Cappenberg mit 4:1 und besetzt mit 39 Punkten den vierten Tabellenplatz. Das letzte Ligaspiel endete für den VfL Kamen mit einem Teilerfolg. 3:3 hieß es am Ende gegen den SV Langschede. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem VfL Kamen und dem Kamener SC ermittelt wurde (1:1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

06.03.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 66 geschossenen Toren gehört der Kamener SC offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga A2 Unna/Hamm. Das Heimteam verbuchte zwölf Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Den Kamener SC scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Mit 28 Zählern aus 18 Spielen steht der VfL Kamen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der bisherige Ertrag des Teams von Trainer Sebastian Laub in Zahlen ausgedrückt: acht Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Die Gäste sind im Fahrwasser und holten aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Über 3,67 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Kamener SC vor. Der VfL Kamen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Kamener SC zu stoppen. Körperlos agierte der Kamener SC in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der VfL Kamen davon beeindrucken lässt?

Der VfL Kamen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben