Kreisliga A2 Unna/Hamm: Rot-Weiß Unna – BSV Heeren 09/24 (Sonntag, 15:00 Uhr)

RW Unna will oben dranbleiben

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft RW Unna auf Heeren 09/24. Zuletzt spielte Rot-Weiß Unna unentschieden – 1:1 gegen den SV Frömern. Der BSV Heeren siegte im letzten Spiel souverän mit 7:0 gegen den TuS Westfalia Wethmar II und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte RW Unna ein Tor mehr erzielt und mit dem 4:3 so das bessere Ende für sich.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

28.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Rot-Weiß Unna holte daheim bislang fünf Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Das Team von Trainer Norbert Kaczmarek belegt mit 33 Punkten den fünften Tabellenplatz. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 38 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von RW Unna mit ansonsten zehn Siegen und drei Remis.

Der BSV Heeren 09/24 holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Mannschaft von Eckei Sebastian rangiert mit 21 Zählern auf dem elften Platz des Tableaus. Bisher verbuchten die Gäste sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und neun Niederlagen.

Aufpassen sollte Heeren 09/24 auf die Offensivabteilung von Rot-Weiß Unna, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug.

Der BSV Heeren hat mit RW Unna im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben