Kreisliga A2 Unna/Hamm: Rot-Weiß Unna – SSV Mühlhausen II, 6:0 (1:0)

RW Unna seit fünf Spielen ohne Pleite – Krise von Mühlhausen II geht weiter

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich RW Unna und die Reserve von Mühlhausen mit dem Endstand von 6:0. Die Überraschung blieb aus: Gegen Rot-Weiß Unna kassierte der SSV Mühlhausen II eine deutliche Niederlage.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

20.10.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 30. Minute verwandelte Jonas Appelhoff einen Elfmeter zum 1:0 für RW Unna. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der Gastgeber für sich beanspruchte. Marco Wahle glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Rot-Weiß Unna (51./64.). Bei Mühlhausen II ging in der 60. Minute der etatmäßige Keeper Tom Wahn raus, für ihn kam Felix Goliasch. In der 67. Minute stellte RW Unna personell um: Per Doppelwechsel kamen Marten Repenning und Finn-Cedric Schröder auf den Platz und ersetzten Oliver König und Tim Richter. In der 68. Minute legte König zum 4:0 zugunsten von Rot-Weiß Unna nach. Für das 5:0 und 6:0 war Jona Liffers verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (72./78.). Der SSV Mühlhausen II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sebastian Borkowski kam für Senad Berisa (74.). Letztlich feierte RW Unna gegen den Gast nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:0-Heimsieg.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte Rot-Weiß Unna die Position im oberen Tabellendrittel. Offensiv sticht RW Unna in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 33 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die bisherige Spielzeit von Rot-Weiß Unna ist weiter von Erfolg gekrönt. RW Unna verbuchte insgesamt sechs Siege und zwei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Mühlhausen II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Abstiegssorgen des SSV Mühlhausen II sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Die formschwache Abwehr, die bis dato 44 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Mühlhausen II in dieser Saison. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SSV Mühlhausen II alles andere als positiv.

Mit 20 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Rot-Weiß Unna eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Mühlhausen II nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) reist RW Unna zum SV Langschede, am gleichen Tag begrüßt der SSV Mühlhausen II den SV Bausenhagen vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt