Kreisliga A2 Unna/Hamm: SSV Mühlhausen II – SV SW Frömern (Sonntag, 12:45 Uhr)

SSV Mühlhausen II: Drei Punkte sollen her

Der SV SW Frömern will im Spiel bei der Reserve der SSV Mühlhausen nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mühlhausen II gewann das letzte Spiel gegen den Kamener SC mit 3:2 und belegt mit sieben Punkten den 13. Tabellenplatz. Frömern zog gegen den VfL Kamen am letzten Spieltag mit 1:6 den Kürzeren.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

20.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer den SSVM II als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 18 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Defensive des Gastgebers muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 21-mal war dies der Fall. Die Bilanz des SSV Mühlhausen II nach sechs Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, einem Remis und drei Pleiten zusammen.

Der SVF holte auswärts bisher nur drei Zähler. Im Angriff des Gasts herrscht Flaute. Erst sechsmal brachte der SV SW Frömern den Ball im gegnerischen Tor unter. Bisher verbuchte Frömern einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SVF zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Wenn der SV SW Frömern den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Frömern (19). Aber auch bei Mühlhausen II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (21). Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Der SSVM II oder der SVF? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt