Kreisliga A2 Unna/Hamm: SuS Oberaden – SV Bausenhagen, 3:0 (1:0)

Sieben Partien ohne Sieg: Bausenhagen setzt Negativtrend fort

Bausenhagen konnte Oberaden nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des SuS Oberaden. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für den Führungstreffer der Heimmannschaft zeichnete Varlikhan Karakök verantwortlich (5.). Oberaden stellte in der 41. Minute personell um: Tarik Ikraine ersetzte Muhammed Karadag und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der SuS Oberaden einen knappen Vorsprung herausgespielt. Das 2:0 von Oberaden stellte Emmanuel Chukwuebuka Abaraonye sicher (55.). Der SuS Oberaden nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Karakök für Emre Yesilcicek vom Platz ging. Für ruhige Verhältnisse sorgte Serhat Yilmaz, als er das 3:0 für Oberaden besorgte (67.). Am Ende stand der SuS Oberaden als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Oberaden stabilisiert nach dem Erfolg über den SV Bausenhagen die eigene Position im Klassement. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SuS Oberaden ist die funktionierende Defensive, die erst acht Gegentreffer hinnehmen musste. Oberaden weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, zwei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor.

Bausenhagen holte auswärts bisher nur einen Zähler. In der Defensivabteilung des Gasts knirscht es gewaltig, weshalb der SV Bausenhagen weiter im Schlamassel steckt. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Bausenhagen das Problem. Erst acht Treffer markierte der SV Bausenhagen – kein Team der Kreisliga A2 Unna/Hamm ist schlechter. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Bausenhagen alles andere als positiv.

Mit 26 Punkten auf der Habenseite herrscht beim SuS Oberaden eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SV Bausenhagen nach sieben Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert Oberaden beim Königsborner SV, Bausenhagen empfängt zeitgleich den VfL Kamen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt