Kreisliga A2 Unna/Hamm: SuS Oberaden – VfL Kamen, 3:0 (1:0)

Oberaden obenauf im Topspiel

Mit dem SuS Oberaden und dem VfL Kamen trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für den Gast schien Oberaden aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SuS Oberaden heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

29.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Muhammed Karadag stellte die Weichen für den SuS O auf Sieg, als er in Minute 20 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ein Tor auf Seiten des Gastgebers machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Yunus Sevindir beseitigte mit seinen Toren (60./93.) die letzten Zweifel am Sieg des SuS Oberaden. Yunus Sevindir, der von der Bank für Varlikhan Karakök kam, sollte für neue Impulse bei Oberaden sorgen (60.). In der 61. Minute wechselte Kamen Gianluca Macchia für Carlo Berlandieri ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der VfL tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Armin Straszok ersetzte Marven Hennig (64.). Als der Unparteiische Dominik Niesel (Hamm) die Partie abpfiff, reklamierte der SuS O schließlich einen 3:0-Heimsieg für sich.

Nach dem klaren Erfolg über den VfL Kamen festigt der SuS Oberaden den zweiten Tabellenplatz. Die Defensive von Oberaden (acht Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga A2 Unna/Hamm zu bieten hat. Oberaden ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und zwei Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Partien rief der SuS O konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte.

Kamen belegt mit 13 Punkten den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VfL bei. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfL Kamen noch Luft nach oben. Während der SuS Oberaden am nächsten Sonntag (12:45 Uhr) bei der Reserve der SSV Mühlhausen gastiert, duelliert sich Kamen am gleichen Tag mit Rot-Weiß Unna.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt