Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Langschede – SSV Mühlhausen II, 2:0 (1:0)

Langschede gewinnt und klettert

Das Auswärtsspiel der Zweitvertretung der SSV Mühlhausen endete erfolglos. Gegen den SV Langschede gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Langschede die Nase vorn.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

01.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einem Wechsel – Niklas Müller kam für David Maximilian Matern – startete der SVL in Durchgang zwei. Der SV Langschede hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Langschede wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Magnus Herter kam für Yannick Büscher (56.). Mühlhausen II nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Galwas für Janik Gretzinger vom Platz ging. In der 73. Minute stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Yannick Maßmann und Moritz Zienert auf den Platz und ersetzten Nico Cramm und Hüssein Akman. Nach der Beendigung des Spiels durch Fabian Rohrpasser (Lippetal) feierte der SVL einen dreifachen Punktgewinn gegen den SSVM II.

Im Klassement machte der SV Langschede einen Satz und rangiert nun auf dem zehnten Platz.

Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des SSV Mühlhausen II derzeit nicht. 6:16 – das Torverhältnis von Mühlhausen II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Während Langschede am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SV Bausenhagen gastiert, duelliert sich der SSVM II am gleichen Tag mit dem VfK Weddinghofen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt