Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Langschede – VfL Kamen (Sonntag, 15:15 Uhr)

Setzt VfL Kamen den Trend fort?

Am Sonntag trifft Langschede auf den VfL Kamen. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Der SV Langschede gewann das letzte Spiel gegen den SuS Oberaden mit 1:0 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der VfL Kamen einen Dreier gegen den FC TuRa Bergkamen (5:3). Langschede hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für den VfL Kamen erwiesen und mit 1:6 verloren.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

14.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer den SV Langschede als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 35 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Saison des Heimteams verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Elf von Trainer Stefan Kortmann sechs Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen verbucht. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Langschede dar.

Mit 27 Zählern aus 17 Spielen steht der VfL Kamen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der aktuelle Ertrag der Gäste zusammengefasst: achtmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Das Team von Coach Sebastian Laub ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Die Hintermannschaft des VfL Kamen ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV Langschede mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft Langschede auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VfL Kamen (4-2-3) eingeräumt.

Auf dem Papier ist der SV Langschede zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben