Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV SW Frömern – VfL Kamen (Sonntag, 15:15 Uhr)

Frömern unter Zugzwang

Kamen trifft am Sonntag (15:15 Uhr) auf Frömern. Zuletzt musste sich der SVF geschlagen geben, als man gegen den SuS Oberaden die dritte Saisonniederlage kassierte. Das letzte Ligaspiel endete für den VfL mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den Kamener SC.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

13.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz des SV SW Frömern derzeit nicht. Insbesondere an vorderster Front kommt Frömern nicht zur Entfaltung, sodass nur fünf erzielte Treffer auf das Konto des Gastgebers gehen. Nur einmal ging der SVF in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der VfL Kamen belegt mit zehn Punkten den vierten Tabellenplatz. Die Gäste verbuchten drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Aufpassen sollte der SV SW Frömern auf die Offensivabteilung von Kamen, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der VfL Kamen als Favorit ins Rennen. Frömern muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den VfL zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt