Kreisliga A2 Unna/Hamm: VfK Weddinghofen – SuS Oberaden, 0:4 (0:2)

Oberaden gewinnt hoch bei Weddinghofen

Oberaden erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen Weddinghofen. Damit wurde der SuS Oberaden der Favoritenrolle vollends gerecht. Im Hinspiel wurde der VfK Weddinghofen mit 1:5 abgeschossen.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

16.02.2020, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Elf von Trainer Olaf Barnfeld geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Joshua Linus Kusch das schnelle 1:0 für Oberaden erzielte. Erkan Baslarli erhöhte für den SuS Oberaden auf 2:0 (30.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Birol Dereli, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Dino Suljakovic und Yunus Sevindir kamen für Varlikhan Karakök und Yasin Yilmaz ins Spiel (51.). Oberaden wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Niklas Whitworth kam für Emmanuel Chukwuebuka Abaraonye (68.). Baslarli beseitigte mit seinen Toren (81./89.) die letzten Zweifel am Sieg des Gasts. Der SuS Oberaden nahm in der 82. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Niclas Beckerling für Serhat Yilmaz vom Platz ging. Ein starker Auftritt ermöglichte Oberaden am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Weddinghofen.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der VfK Weddinghofen weiter im Schlamassel. Die Gastgeber mussten schon 59 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nun musste sich Weddinghofen schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Seit sieben Spielen wartet der VfK Weddinghofen schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Weddinghofen festigte der SuS Oberaden den dritten Tabellenplatz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Oberaden. Insgesamt erst 16-mal gelang es dem Gegner, den SuS Oberaden zu überlisten. Mit dem Sieg knüpfte der SuS Oberaden an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Oberaden 13 Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

Während der VfK Weddinghofen am 01.03.2020 (15:00 Uhr) zur nächsten Partie beim VfL Kamen gastiert, duelliert sich Oberaden zeitgleich mit dem Kamener SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben