Kreisliga A2 Unna/Hamm: VfK Weddinghofen – SV Bausenhagen, 2:1 (0:0)

Weddinghofen zurück in der Spur

Für den SV Bausenhagen endete das Auswärtsspiel gegen den VfK Weddinghofen erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 2:1. Den großen Hurra-Stil ließ Weddinghofen vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

15.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Beim VfK änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Arash Brelian ersetzte Sedat Eren. Für das erste Tor sorgte Andreas Meng. In der 48. Minute traf der Spieler von Bausenhagen ins Schwarze. Das 1:1 des VfK Weddinghofen durfte Cagatay Kaya bejubeln (60.). In der 68. Minute wechselte der SVB Jan Schmitz für Markus Löcken ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Weddinghofen nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Alexander Walter für Kadir Göcer vom Platz ging. Dass der VfK in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Niklas Witte, der in der 76. Minute zur Stelle war. Nach der Beendigung des Spiels durch Ayoub Kaichouh (Hamm) feierte der VfK Weddinghofen einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV Bausenhagen.

Für Weddinghofen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der VfK liegt nun auf Platz neun. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der VfK Weddinghofen derzeit auf dem Konto. Weddinghofen beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Bausenhagen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,33 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage belegt der SVB weiterhin den 15. Tabellenplatz. Mit nur fünf Treffern stellt der SV Bausenhagen den harmlosesten Angriff der Kreisliga A2 Unna/Hamm. In dieser Saison sammelte Bausenhagen bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der SVB die dritte Pleite am Stück. Nächster Prüfstein für den VfK ist der Königsborner SV auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der SV Bausenhagen misst sich zur selben Zeit mit dem Kamener SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt