Kreisliga A2 Unna/Hamm: VfL Kamen II – SV Frömern (Sonntag, 14:30 Uhr)

Krisenteam will punkten

Die Reserve des VfL Kamen will nach sieben Spielen ohne Sieg gegen Frömern endlich wieder einen Erfolg landen. Zuletzt musste sich der VfL Kamen II geschlagen geben, als man gegen den Kamener SC die neunte Saisonniederlage kassierte. Der letzte Auftritt des SV Frömern verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:3-Niederlage gegen den Türkischer SC Kamen.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VfL Kamen II hat sieben Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 15. In der Verteidigung der Heimmannschaft stimmt es ganz und gar nicht: 49 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Vor sieben Spielen bejubelte der VfL Kamen II zuletzt einen Sieg.

Frömern bekleidet mit 14 Zählern Tabellenposition elf. Der Angriff ist bei den Gästen die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte der SV Frömern bislang. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Frömern sechs Pleiten.

Körperlos agierte der VfL Kamen II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der SV Frömern davon beeindrucken lässt?

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Frömern. Dem VfL Kamen II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt