Kreisliga B Iserlohn West: FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II – VTS Iserlohn II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Gelingt VTS Iserlohn II der erste Saisonsieg?

Am kommenden Sonntag trifft die Reserve von Ihmert/Bredenbr. auf die Zweitvertretung des VTS Iserlohn. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II trennte sich im vorigen Match 1:1 vom VfR Lasbeck-Stenglingsen. Die siebte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den VTS Iserlohn II gegen den SC 1912 Hennen III.

Kreisliga B Iserlohn West

25.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ihmert/Bredenbr. II rangiert mit fünf Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. Die Defensive des Heimteams muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 38-mal war dies der Fall. Einen Sieg, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Ihmert/Bredenbr. II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Das Schlusslicht ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Im Sturm des VTS Iserlohn II stimmt es ganz und gar nicht: Acht Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der VTS Iserlohn II wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Wenn der VTS Iserlohn II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des VTS Iserlohn II (43). Aber auch beim FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (38).

Der VTS Iserlohn II hat mit Ihmert/Bredenbr. II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben