Kreisliga B Iserlohn West: FC Iserlohn II – VfR Lasbeck-Stenglingsen, 7:1 (3:0)

Hattrick von Ioannidis beschert FC Iserlohn II den dritten Sieg in Folge

Die Reserve des FC Iserlohn zog dem VfR Lasbeck-Stenglingsen das Fell über die Ohren: 1:7 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Der FC Iserlohn II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Lasbeck-Stenglingsen einen klaren Erfolg.

Kreisliga B Iserlohn West

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

In Topform präsentierte sich Konstantinos Ioannidis, der einen lupenreinen Hattrick markierte (4./8./45.) und dem VfR Lasbeck-Stenglingsen einen schweren Schlag versetzte. Der dominante Vortrag des FC Iserlohn II im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Bei Lasbeck-Stenglingsen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Ali Chibani für Mehmed Balat in die Partie. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der FC Iserlohn II mit Ronan Dreston einen frischen Spieler für Hendrik Georg Sommerhoff auf das Feld. Christian Szostak schraubte das Ergebnis in der 48. Minute zum 4:0 für das Heimteam in die Höhe. Vom Elfmeterpunkt erzielte Ecevit Tekin den Ehrentreffer für den VfR Lasbeck-Stenglingsen (52.). Nach den Treffern von Szostak (57.) und Jonas Benedikt Faßmann (63.) setzte Dreston (76.) den Schlusspunkt für den FC Iserlohn II. In der 61. Minute stellte Lasbeck-Stenglingsen personell um: Per Doppelwechsel kamen Marco da Costa Silva und Justin Boz auf den Platz und ersetzten Umut Acikgöz und Ricardo Silveira Ramos. In der 72. Minute wechselte der FC Iserlohn II Yves Florian Wenzel für Ioannidis ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FC Iserlohn II nahm in der 78. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Szostak für Kevin-Dominik Eckardt vom Platz ging. Letzten Endes schlug der FC Iserlohn II im zehnten Saisonspiel den VfR Lasbeck-Stenglingsen souverän mit 7:1 vor heimischer Kulisse.

Trotz der drei Zähler machte der FC Iserlohn II im Klassement keinen Boden gut. Sechs Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Iserlohn II. Die letzten Resultate des FC Iserlohn II konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Lasbeck-Stenglingsen holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Abwehrprobleme des VfR Lasbeck-Stenglingsen bleiben akut, sodass Lasbeck-Stenglingsen weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VfR Lasbeck-Stenglingsen bei. Der letzte Dreier liegt für Lasbeck-Stenglingsen bereits drei Spiele zurück.

Während der FC Iserlohn II am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) bei der Zweitvertretung des VTS Iserlohn gastiert, duelliert sich der VfR Lasbeck-Stenglingsen am gleichen Tag mit dem SC Tornado Westig II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben