Kreisliga B Iserlohn West: Holzpfosten Schwerte 05 – SSV Kalthof II, 8:2 (3:1)

HP05 filetiert Kalthof II

Der Holzpfosten Schwerte 05 kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:2-Erfolg davon. Auf dem Papier ging der HP05 als Favorit ins Spiel gegen die Reserve der SSV Kalthof – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B Iserlohn West

08.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 14. Minute verwandelte Daniel Martella einen Elfmeter zum 1:0 für die Holzpfosten. Für das 2:0 des Gastgebers zeichnete Sebastian Tenspolde verantwortlich (18.). Okan Lermi brachte den Holzpfosten Schwerte 05 in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (29.). Nach nur 29 Minuten verließ Patrick Höhl von Kalthof II das Feld, Johannes Escher kam in die Partie. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Kevin Gems mit dem 1:3 für den Gast zur Stelle (43.). Mit der Führung für den HP05 ging es in die Kabine. In der Pause stellte der SSV II personell um: Per Doppelwechsel kamen Muhammed Enes Eroglu und Björn-Marcel Steinbrink auf den Platz und ersetzten Robin Pereira und Gems. Tenspolde (48.) und Lermi (55.) brachten den Holzpfosten mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. In der 60. Minute wechselte der Holzpfosten Schwerte 05 Sarusan Karunamoorthy für Welf-Alexander Wemmer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der HP05 nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lermi für Christoph Kleine vom Platz ging. Patrick Kersten schoss die Kugel zum 2:5 für den SSV Kalthof II über die Linie (67.). Julian Tonino Nisipeanu beseitigte mit seinen Toren (74./82.) die letzten Zweifel am Sieg der Holzpfosten. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Dennis Hegemann, der das 8:2 aus Sicht des Holzpfosten Schwerte 05 perfekt machte (89.). Am Schluss schlug der HP05 Kalthof II vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Durch die drei Punkte verbesserten sich die Holzpfosten im Tableau auf die dritte Position.

Die Abwehrprobleme des SSV II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In dieser Saison sammelte Kalthof II bisher einen Sieg und kassierte zwei Niederlagen. Während der Holzpfosten Schwerte 05 am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Zweitvertretung der FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. gastiert, duelliert sich der SSV II am gleichen Tag mit dem VfR Lasbeck-Stenglingsen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt