Kreisliga B Iserlohn West: Iserlohner TS II – MSV Iserlohn, 3:3 (1:1)

In (vor-)letzter Minute: Ousti rettet das Remis

Im Spiel der Reserve des Iserlohner TS gegen den MSV Iserlohn gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kreisliga B Iserlohn West

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dustin Nienhaus brachte den ITS II in der achten Minute in Front. In der 25. Minute brachte Mohamed Feres Belkahla den Ball im Netz der Gastgeber unter. Beim Iserlohner TS II ging in der 30. Minute der etatmäßige Keeper Pascal Becker raus, für ihn kam Nico Morgenbrodt. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Anstelle von Mouhssin El Khadani war nach Wiederbeginn Bora Üstün für den MSV Iserlohn im Spiel. Der ITS II stellte in der 55. Minute personell um: Marcin Piszczan ersetzte Tobias Franke und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mohamed Hamoudi traf zum 2:1 zugunsten des MSV Iserlohn (63.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Niklas Mergner bereits wenig später besorgte (68.). Der Treffer zum 3:2 sicherte dem Iserlohner TS II nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Nienhaus in diesem Spiel (70.). Als einige Zuschauer bereits den ITS II als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Youssef Ousti, der zum Ausgleich traf (89.). Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der Iserlohner TS II und der MSV Iserlohn mit einem Unentschieden.

Für den ITS II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der Iserlohner TS II verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Der MSV Iserlohn holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. Der MSV Iserlohn baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Unentschieden verpasste der MSV Iserlohn die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den sechsten Platz.

Als Nächstes steht für den ITS II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung des FC Borussia Dröschede. Der MSV Iserlohn tritt bereits drei Tage vorher gegen den VfK Iserlohn an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben