Kreisliga B Iserlohn West: SC 1912 Hennen III – Sportfreunde Hüingsen III, 1:9 (1:5)

SC Hennen III am Boden

Der SC Hennen III konnte Hüingsen III nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:9. Damit wurden die SFH III der Favoritenrolle vollends gerecht. Gleich zu Spielbeginn sorgte Torsten Stanke mit seinem Treffer für eine frühe Führung der Gäste (6.). Die Sportfreunde Hüingsen III machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Manuel Niemeier (9.). Für das 1:2 des SCH III zeichnete Fabrizio Bilardi verantwortlich (15.). Doppelpack für Hüingsen III: Nach seinem ersten Tor (26.) markierte Timo Henseleit wenig später seinen zweiten Treffer (29.). Mit dem 5:1 durch Niemeier schien die Partie bereits in der 31. Minute mit den SFH III einen sicheren Sieger zu haben. Nach dem souveränen Auftreten der Sportfreunde Hüingsen III überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. In der Halbzeit nahm Hüingsen III gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Marcel Lehmann und Mark Sinteck für Cedric Bahr und Dennis Schroer auf dem Platz. Sebastian Leu ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim SC 1912 Hennen III Dirk Appelhoff. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Die SFH III bauten die Führung aus, indem Lehmann zwei Treffer nachlegte (57./62.). Die Sportfreunde Hüingsen III wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ömer Faruk Suyalcinkaya kam für Florian Faust (61.). Sinteck (82.) und Niemeier (88.) brachten Hüingsen III mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Björn Greve (Iserlohn) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem die SFH III bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatten, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Kreisliga B Iserlohn West

06.10.2019, 21:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SC Hennen III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber haben bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen die Sportfreunde Hüingsen III – der SCH III bleibt weiter unten drin. 11:25 – das Torverhältnis des SC 1912 Hennen III spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte der SC Hennen III bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen.

Hüingsen III hat nach dem souveränen Erfolg über den SCH III weiter die zweite Tabellenposition inne. Offensiv konnte den SFH III in der Kreisliga B Iserlohn West kaum jemand das Wasser reichen, was die 35 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nur einmal gaben sich die SFH III bisher geschlagen.

Der SC 1912 Hennen III ist nach vier sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während die Sportfreunde Hüingsen III mit insgesamt 18 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch sind. Als Nächstes steht für den SC Hennen III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:00 Uhr) geht es gegen die Reserve der VTS Iserlohn. Hüingsen III empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Zweitvertretung der Geisecker SV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt