Kreisliga B Iserlohn West: SC Tornado Westig II – Sportfreunde Hüingsen III, 1:8 (1:4)

Hüingsen III schießt Tore am laufenden Band

Die Sportfreunde Hüingsen III erteilten der Reserve der SC Tornado Westig eine Lehrstunde und gewannen mit 8:1. Hüingsen III ging als klarer Favorit ins Spiel und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Gleich zu Spielbeginn sorgte Manuel Niemeier mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gasts (4.). Der Tabellenführer machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Cedric Bahr (8.). Den Vorsprung der SFH III ließ Dustin Beineke in der 19. Minute anwachsen. Niemeier vollendete zum vierten Tagestreffer in der 33. Spielminute. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Mattias Eymann zum 1:4 zugunsten des Tornado Westig (42.). Nach dem souveränen Auftreten der Sportfreunde Hüingsen III überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Hüingsen III kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Bahr, Beineke und Niemeier standen jetzt Ömer Faruk Suyalcinkaya, Moritz Oelenberg und Mark Sinteck auf dem Platz. Der fünfte Streich der SFH III war Beineke vorbehalten (53.). Die Sportfreunde Hüingsen III stellten in der 60. Minute personell um: Jonas Arens ersetzte Colin Heintze und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Hüingsen III baute die Führung aus, indem Dennis Schroer zwei Treffer nachlegte (61./75.). Oelenberg überwand den gegnerischen Schlussmann zum 8:1 für die SFH III (82.). Riyaz Soro (Iserlohn) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem die Sportfreunde Hüingsen III bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatten, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Kreisliga B Iserlohn West

15.09.2019, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Defensivabteilung des SCTW knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. 3:21 – das Torverhältnis der Heimmannschaft spricht eine mehr als deutliche Sprache. Vier Spiele und noch kein Sieg: Der Tornado Westig wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Die errungenen drei Zähler gingen für Hüingsen III einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Nächster Prüfstein für den SCTW ist die Zweitvertretung der Geisecker SV auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 13:00). Die Sportfreunde Hüingsen III messen sich zur selben Zeit mit dem M.S.V. Iserlohn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben