Kreisliga B Iserlohn West: SG Eintracht Ergste II – FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II, 2:1 (2:0)

SGE Ergste II baut Serie aus

Die Differenz von einem Treffer brachte der Zweitvertretung der SG Eintracht Ergste gegen die Reserve des FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Luft nach oben hatte die SGE Ergste II dabei jedoch schon noch.

Kreisliga B Iserlohn West

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gastgeber bereits in Front. Kevin Baltzer markierte in der fünften Minute die Führung. In der 37. Minute wechselte Ergste II Severin Koster für Lukas Bokermann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Phlipp Wolf mit dem 2:0 für die SG Eintracht Ergste II zur Stelle (44.). Mit der Führung für die SGE Ergste II ging es in die Kabine. Ihmert/Bredenbr. II ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Daniel Wünsche nun für Patrick Prencipe weiterspielte. Tim Engert beförderte das Leder zum 1:2 der Gäste in die Maschen (62.). Ergste II nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jonas Passavanti für Jonathan Rio Queisser vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Fatih Bayrak (Iserlohn) siegte die SG Eintracht Ergste II gegen den FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II.

Trotz der drei Zähler machte die SGE Ergste II im Klassement keinen Boden gut. Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat Ergste II derzeit auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich die SG Eintracht Ergste II in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Ihmert/Bredenbr. II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt Ihmert/Bredenbr. II den 14. Platz in der Tabelle ein. Der Angriff ist beim FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II die Problemzone. Nur 13 Treffer erzielte Ihmert/Bredenbr. II bislang. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Ihmert/Bredenbr. II insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Siege waren zuletzt rar gesät beim FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Die SGE Ergste II ist am Donnerstag auf Stippvisite beim VTS Iserlohn II. Ihmert/Bredenbr. II ist am Sonntag (16:30 Uhr) beim SC 1912 Hennen III zu Gast.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben