Kreisliga B Iserlohn West: SG Eintracht Ergste II – Geisecker SV II, 3:3 (1:2)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

Im Spiel der Reserve der SG Eintracht Ergste gegen die Zweitvertretung der Geisecker SV gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga B Iserlohn West

01.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung der Geisecker II bestehen. Der Gast kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Dustin Filla war für Justin Surbir zur Stelle. Der GSV II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marius Wiese kam für Nils Kipka (57.). Ergste II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Severin Koster ersetzte Tim Bednarek (60.). Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Jürgen Klein (Iserlohn) stand es zwischen dem Gastgeber und dem Geisecker SV II pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Die SGE II rangiert mit einem Zähler auf dem 13. Platz des Tableaus.

Trotz eines gewonnenen Punktes fielen die Geisecker II in der Tabelle auf Platz vier. Der GSV II ist mit vier Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Kommende Woche tritt die SG Eintracht Ergste II beim M.S.V. Iserlohn an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der Geisecker SV II Heimrecht gegen den Iserlohner TS II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt