Kreisliga B Iserlohn West: Sportfreunde Hüingsen III – FC Iserlohn II, 6:1 (2:1)

SF Hüingsen III am Gipfel

Die SF Hüingsen III erteilten der Reserve des FC Iserlohn eine Lehrstunde und gewannen mit 6:1. Die Sportfreunde Hüingsen III ließen keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierten gegen den FC Iserlohn II einen klaren Erfolg.

Kreisliga B Iserlohn West

16.02.2020, 14:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer der SF Hüingsen III zeichnete Timo Henseleit verantwortlich (12.). Konstantinos Ioannidis war es, der in der 28. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der Elf von Coach Gerhard Heubner unterbrachte. Henseleit schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (38.). Die Sportfreunde Hüingsen III hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Nach rund einer Stunde gingen die SF Hüingsen III aufs Ganze. Zunächst vergrößerte Mark Sinteck den Vorsprung der Heimmannschaft auf zwei Tore (54.). Wenig später erhöhte Marco König nochmals und sorgte damit für die Vorentscheidung (67.). In der 56. Minute wechselte der FC Iserlohn II Yves Florian Wenzel für Jan-Phillip Hoffmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Sportfreunde Hüingsen III tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Sören Tillmann ersetzte Marco Rebbert (72.). Die SF Hüingsen III bauten die Führung aus, indem Arthur Jarosch zwei Treffer nachlegte (82./86.). Am Ende kamen die Sportfreunde Hüingsen III gegen den FC Iserlohn II zu einem verdienten Sieg.

Die SF Hüingsen III stabilisieren nach dem Erfolg über den FC Iserlohn II die eigene Position im Klassement. Die Offensive der Sportfreunde Hüingsen III in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC Iserlohn II war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 60-mal schlugen die Angreifer der SF Hüingsen III in dieser Spielzeit zu. Nur zweimal gaben sich die Sportfreunde Hüingsen III bisher geschlagen.

Der FC Iserlohn II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Trotz der Niederlage fiel das Team von Trainer Peter Habermann in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz fünf. Neun Siege, ein Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto.

Die SF Hüingsen III scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Während die Sportfreunde Hüingsen III die Saison am 01.03.2020 zuhause gegen die Zweitvertretung des FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch fortsetzen, bekommt es der FC Iserlohn II am selben Tag mit dem FC Borussia Dröschede II zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben