Kreisliga B Iserlohn West: SSV Kalthof II – SC 1912 Hennen III, 3:2 (2:2)

Kalthof II springt auf Platz elf

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung der SSV Kalthof stand der SC 1912 Hennen III mit leeren Händen da. Kalthof II siegte mit 3:2. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga B Iserlohn West

01.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Daniel Hornbruch war der Einsatz nach elf Minuten vorbei. Für ihn wurde Kevin Kost eingewechselt. Nach nur 21 Minuten verließ Jonas Lindner vom SSV II das Feld, Muhammed Enes Eroglu kam in die Partie. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Nominell gleich positioniert ersetzte Lukas Glingener Kevin Maimann im zweiten Durchgang beim SC Hennen III (46.). Der SSV Kalthof II nahm in der 51. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Hüseyin Emre Eroglu für Hendrik Scherzberg vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Levent Icöz (Iserlohn) gewann das Heimteam gegen den SCH III.

Kalthof II machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem elften Platz. Für den SSV II steht der erste Saisonsieg, nachdem man davor eine Niederlage einsammelte.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der SC 1912 Hennen III auf Platz sechs abgerutscht. In dieser Saison sammelte der Gast bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage. Am kommenden Sonntag trifft der SSV Kalthof II auf den Holzpfosten Schwerte 05, der SC Hennen III spielt am selben Tag gegen die Reserve der FC Iserlohn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt