Kreisliga B Iserlohn West: VfK Iserlohn – FC Borussia Dröschede II, 8:0 (4:0)

Dröschede II lässt sich überrumpeln

Der VfK Iserlohn erteilte der Reserve des FCB Dröschede eine Lehrstunde: 8:0 hieß es am Ende für den VfK Iserlohn. Der VfK Iserlohn ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FC Borussia Dröschede II einen klaren Erfolg.

Kreisliga B Iserlohn West

20.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der VfK Iserlohn bereits in Front. Rene Fricker markierte in der vierten Minute die Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Bilal Yilmaz den Vorsprung der Heimmannschaft. Nach nur 22 Minuten verließ Ahmad Alabbas vom VfK Iserlohn das Feld, Dennis Karwoth kam in die Partie. Mit dem 3:0 durch Karwoth schien die Partie bereits in der 25. Minute mit dem VfK Iserlohn einen sicheren Sieger zu haben. Dröschede II stellte in der 30. Minute personell um: Danny Siersetzki ersetzte Kevin Weide und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Fricker seinen zweiten Treffer nachlegte (45.). Die Überlegenheit des VfK Iserlohn spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Der VfK Iserlohn nahm in der 51. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fricker für Alhurim Tolaj vom Platz ging. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Tolaj (53.), Karwoth (59.) und Maximilian Wilke (63.), die weitere Treffer für den VfK Iserlohn folgen ließen. Karwoth gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den VfK Iserlohn (90.). Mit dem Spielende fuhr der VfK Iserlohn einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den FCB Dröschede II klar, dass gegen den VfK Iserlohn heute kein Kraut gewachsen war.

Der VfK Iserlohn knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der VfK Iserlohn fünf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Der VfK Iserlohn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der FC Borussia Dröschede II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die schmerzliche Phase der Gäste dauert an. Bereits zum dritten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Der VfK Iserlohn setzte sich mit diesem Sieg von Dröschede II ab und nimmt nun mit 16 Punkten den fünften Rang ein, während der FCB Dröschede II weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für den VfK Iserlohn sind die Sportfreunde Hüingsen III (Sonntag, 13:00 Uhr). Der FC Borussia Dröschede II misst sich am selben Tag mit den Sportfreunde Oestrich (15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben