Kreisliga B1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde 1927 – SV Westfalia Huckarde II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Wird Westfalia Huckarde seiner Favoritenstellung gerecht?

Die Zweitvertretung von Westfalia Huckarde will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Westfalia Kirchlinde punkten. Am vergangenen Spieltag verlor die DJK WK gegen die SV Urania Lütgendortmund und steckte damit die sechste Niederlage in dieser Saison ein. Der SVW gewann das letzte Spiel gegen den FC. SANDZAK mit 8:1 und liegt mit 13 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Kreisliga B1 Dortmund

27.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die DJK Westfalia Kirchlinde 1927 hat drei Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 14. Im Angriff weisen die Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur neun geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die letzten Auftritte der Westfalia Kirchlinde waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des SV Westfalia Huckarde II mit ansonsten vier Siegen und einem Remis. Die Hintermannschaft der DJK WK ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Westfalia Huckarde mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei der DJK Westfalia Kirchlinde 1927, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 16 Gelbe Karten sammelte. Ist der SVW darauf vorbereitet? Die Westfalia Kirchlinde steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Westfalia Huckarde II bedeutend besser als die der DJK WK.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt