Kreisliga B1 Dortmund: Grün-Weiß Kley – SV Westfalia Huckarde II, 2:5 (0:3)

Westfalia Huckarde zurück in der Spur

Grün-Weiß Kley steckte gegen die Reserve des SV Westfalia Huckarde eine deutliche 2:5-Niederlage ein. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Westfalia Huckarde löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Kreisliga B1 Dortmund

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rene Holland brachte GW Kley in der elften Minute ins Hintertreffen. Robin Lange glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den SV Westfalia II (29./41.). Der Gast hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Pascal Rosenberg beförderte das Leder zum 1:3 von Kley über die Linie (56.). Andre Jacobs traf zum 2:3 zugunsten der Heimmannschaft (73.). Für den nächsten Erfolgsmoment des SV Westfalia Huckarde II sorgte Lange (76.), ehe Fabian Noah Wielsch das 5:2 markierte (88.). Ein starker Auftritt ermöglichte Westfalia Huckarde am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Grün-Weiß Kley.

Nach der klaren Pleite gegen den SV Westfalia II steht GW Kley mit dem Rücken zur Wand. 31:61 – das Torverhältnis von Kley spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte Kley bisher drei Siege und kassierte zehn Niederlagen. Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist Grün-Weiß Kley weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den SV Westfalia Huckarde II war am Ende kein Kraut gewachsen.

Trotz der drei Zähler machte Westfalia Huckarde im Klassement keinen Boden gut. Sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der SV Westfalia II derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der SV Westfalia Huckarde II konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Nächsten Sonntag (12:30 Uhr) gastiert GW Kley bei der Zweitvertretung des Dorstfelder SC, Westfalia Huckarde empfängt zeitgleich den TuS Rahm II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt