Kreisliga B1 - Dortmund: GW Kley – SV Urania Lütgendortmund, 1:6 (0:2)

GW Kley glückt nur der Ehrentreffer

GW Kley blieb gegen SV Urania Lütgendortmund chancenlos und kassierte eine herbe 1:6-Klatsche. Dominik-Tobias Distler stellte die Weichen für SV Urania Lütgendortmund auf Sieg, als er in Minute 21 mit dem 1:0 zur Stelle war. Berke Yakici nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 30. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. GW Kley stellte in der 32. Minute personell um: Tobias Hampel ersetzte Sonnhard Osyka und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass SV Urania Lütgendortmund mit einer Führung in die Kabine ging. In der Halbzeit nahm SV Urania Lütgendortmund gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Philipp Ordon und Nazim Becker für Cedric Volgmann und Musa Soysaldi auf dem Platz. Nach der Pause ging das Spiel ohne Sven Carl weiter, dafür stand nun Suleimann Begouc bei GW Kley auf dem Feld. Nick Reinhard brachte SV Urania Lütgendortmund in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (53.). Das 4:0 für SV Urania Lütgendortmund stellte Distler sicher. In der 57. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. SV Urania Lütgendortmund tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Rene Hallhuber ersetzte Yakici (61.). Andre Jacobs erzielte in der 75. Minute den Ehrentreffer für GW Kley. Distler (77.) und Timo Detroy (83.) brachten SV Urania Lütgendortmund mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. SV Urania Lütgendortmund überrannte GW Kley förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Kreisliga B1 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

GW Kley klettert nach diesem Spiel auf den 13. Tabellenplatz.

Durch die drei Punkte verbesserte sich SV Urania Lütgendortmund im Tableau auf die sechste Position. SV Urania Lütgendortmund ist mit vier Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. SV Urania Lütgendortmund hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man einmal die Punkte geteilt. Am Sonntag muss GW Kley vor heimischer Kulisse gegen die Reserve von TuS Rahm ran. SV Urania Lütgendortmund hat am Freitag Heimrecht und begrüßt die Zweitvertretung von Rot Weiß Germania 11/67 e.V.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben