Kreisliga B1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde II – TuS Rahm II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Westfalia Huckarde möchte nachlegen

Am Sonntag trifft die Reserve von Westfalia Huckarde auf die Zweitvertretung des TuS Rahm. Letzte Woche gewann der SV Westfalia Huckarde II gegen Grün-Weiß Kley mit 5:2. Damit liegt der SV Westfalia II mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Zuletzt kam Rahm II zu einem 5:2-Erfolg über die DJK Westfalia Kirchlinde.

Kreisliga B1 Dortmund

08.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Westfalia Huckarde sind acht Punkte aus sechs Spielen. Der Gastgeber wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, drei Unentschieden sowie drei Pleiten auf. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Westfalia II dar.

Der TuS Rahm II holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der bisherige Ertrag der Gäste in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die passable Form von Rahm II belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Hintermannschaft des SV Westfalia Huckarde II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TuS Rahm II mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Westfalia Huckarde ist das fairste Team der Liga, das bisher nur 13-mal Gelb und eine Rote Karte kassierte. Gegner TuS Rahm II sammelte dagegen die meisten Punkte für Unsportlichkeiten mit 42-mal Gelb, zweimal Gelb-Rot und einer Roten Karte.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt