Kreisliga B1 Dortmund: SV Westrich – TuS Eichlinghofen III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Westrich weiter auf der Erfolgsspur?

Der SVW55 will die Erfolgsserie von sechs Siegen gegen Eichlinghofen ausbauen. Während der SV Westrich nach dem 7:2 über den Sportverein Arminia 08 Marten mit breiter Brust antritt, musste sich der TuS E III zuletzt mit 2:4 geschlagen geben.

Kreisliga B1 Dortmund

27.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-0) wird Westrich diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 19 Zählern führt die Heimmannschaft das Klassement der Kreisliga B1 Dortmund souverän an. Der Angriff des SVW55 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 38-mal zu. Der SVW55 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor. Den SV Westrich scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der TuS Eichlinghofen III auswärts nur zwei Zähler. Mit acht gesammelten Zählern haben die Gäste den zehnten Platz im Klassement inne. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Eichlinghofen drei Pleiten. Vom Glück verfolgt war der TuS E III in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mehr als 3,14 Tore pro Spiel musste der TuS Eichlinghofen III im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Westrich kassierte insgesamt gerade einmal 1,14 Gegentreffer pro Begegnung. Körperlos agierte der TuS E III in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der SVW55 davon beeindrucken lässt? In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Westrich hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt