Kreisliga B1 Dortmund: TuS Eichlinghofen III – TuS Rahm II (Sonntag, 10:45 Uhr)

Rahm II auf Aufholjagd

Beendet Eichlinghofen III den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Zweitvertretung von Rahm wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche siegte Eichlinghofen III gegen Grün-Weiß Kley mit 3:1. Damit liegt der TuS Eichlinghofen III mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am Sonntag wies der TuS Rahm II den SV Arminia 08 Marten mit 3:1 in die Schranken. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 3:3 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Kreisliga B1 Dortmund

06.12.2019, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Saison des TuS Eichlinghofen III verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Elf von Trainer Tim Rinkewitsch sechs Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Rahm II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Das Team von Trainer Alan Michna belegt mit 27 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten acht Siegen und drei Remis. Der TuS Rahm II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Offensive von Rahm II kommt torhungrig daher. Über 3,31 Treffer pro Match markiert der TuS Rahm II im Schnitt. Dass Rahm II den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 49 Gelbe Karten und drei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Eichlinghofen III davon beeindrucken lässt.

Mit dem TuS Rahm II trifft der TuS Eichlinghofen III auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben