Kreisliga B1 Dortmund: TuS Rahm II – Rot-Weiß Germania 11/67 II, 4:1 (2:0)

Rahm II zurück in der Spur

Durch ein 4:1 holte sich die Reserve von Rahm zu Hause drei Punkte. Der Gast Rot-Weiß Germania 11/67 II hatte das Nachsehen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TuS Rahm II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B1 Dortmund

20.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Zweitvertretung von Rot-Weiß Germania 11/67 geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Franco Marschallek das schnelle 1:0 für den TuS Rahm II erzielte. Bereits in der 15. Minute erhöhte Tomasz Leier den Vorsprung von Rahm II. Christian Gries musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Kai Dahl weiter. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Süleyman Kocoglu schoss für RWG II in der 54. Minute das erste Tor. In der 67. Minute wechselten die Gäste Dominik Dungs für Dahl ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Marvin Steinke beförderte das Leder zum 3:1 des TuS Rahm II über die Linie (68.). Leier gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den Gastgeber (84.). Insgesamt reklamierte Rahm II gegen Rot-Weiß Germania 11/67 II einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Mit vier Siegen und vier Niederlagen weist der TuS Rahm II eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Rahm II im Mittelfeld der Tabelle. Der TuS Rahm II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

RWG II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Rot-Weiß Germania 11/67 II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wo bei RWG II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 15 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. In dieser Saison sammelte Rot-Weiß Germania 11/67 II bisher drei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Rahm II hat die Krise von RWG II verschärft. Rot-Weiß Germania 11/67 II musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Der TuS Rahm II setzte sich mit diesem Sieg von RWG II ab und belegt nun mit 15 Punkten den achten Rang, während Rot-Weiß Germania 11/67 II weiterhin neun Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Kommende Woche tritt Rahm II beim FC Sandzak an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt RWG II Heimrecht gegen den VfR Kirchlinde II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt