Kreisliga B1 Unna/Hamm: SpVg Bönen II – SV Westfalia Rhynern III (Sonntag, 12:45 Uhr)

Bönen II begrüßt Westfalia Rhynern

Westfalia Rhynern will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der Zweitvertretung von Bönen ausbauen. Die SpVg Bönen II siegte im letzten Spiel gegen den Türkischer SC Hamm II mit 2:0 und besetzt mit 21 Punkten den elften Tabellenplatz. Zuletzt holte der SV Westfalia Rhynern III einen Dreier gegen den TuS 1859 Hamm (2:0). Im Hinspiel hatte Westfalia Rhynern einen deutlichen 4:1-Sieg verbucht.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

13.03.2020, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die bisherige Ausbeute von Bönen II: sechs Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 39 Punkte auf das Konto des SV Westfalia Rhynern III und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Zwölf Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Die Mannschaft von Coach Luca Schmitz ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Die Offensive von Westfalia Rhynern kommt torhungrig daher. Über 3,17 Treffer pro Match markiert der SV Westfalia Rhynern III im Schnitt. Trumpft die SpVg Bönen II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Westfalia Rhynern (4-1-3) eingeräumt. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Bönen II, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 39 Gelbe Karten sammelte. Ist der SV Westfalia Rhynern III darauf vorbereitet?

Gegen Westfalia Rhynern erwartet die SpVg Bönen II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben