Kreisliga B1 Unna/Hamm: SVF Herringen II – BV 09 Hamm II, 9:7 (4:3)

Herringen II beendet die schwarze Serie

Die Zweitvertretung der BV 09 Hamm kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Reserve der SVF Herringen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 7:9. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Herringen II die Nase vorn.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

06.10.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kurz nach Spielbeginn schockte Necati Bacak den Ballspielverein und traf für den SVF II im Doppelpack (4./7.). In der zehnten Minute brachte Volkan Günes den Ball im Netz des SVF Herringen II unter. Für das 3:1 und 4:1 war Bacak verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (24./26.). Für das 2:4 des BVH09 zeichnete Marvin Palmowski verantwortlich (37.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Günes der Anschlusstreffer für den Gast (48.). Ein Tor auf Seiten von Herringen II machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Bacak führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 5:3 war er schon das fünfte Mal an diesem Tag erfolgreich (51.). Das 4:5 des BV 09 Hamm II bejubelte Klaus Uwe Nowak (55.). Can-Denis Yolcu versenkte die Kugel zum 6:4 für den SVF II (62.) Can-Denis Yolcu überwand den gegnerischen Schlussmann zum 7:4 für die Heimmannschaft (64.). Mit dem dritten Treffer von Günes rückte der Ballspielverein wieder ein wenig an den SVF Herringen II heran (69.). Sefa Cakmak baute den Vorsprung von Herringen II in der 81. Minute aus. In der 89. Minute erzielte Günes das 6:8 für den BVH09. Yolcu vollendete zum 15. Tagestreffer in der 90. Spielminute. Kurz vor Schluss traf Felix Saemann für den BV 09 Hamm II (95.). Als der Unparteiische Andreas Lehmkuhl (Fröndenberg/Ruhr) die Partie abpfiff, reklamierte der SVF II schließlich einen 9:7-Heimsieg für sich.

Der SVF Herringen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 6,44 Gegentreffer pro Spiel. Herringen II hat bisher alle vier Punkte zuhause geholt. Der SVF II verbuchte drei Punkte und verließ damit die letzte Tabellenposition. Mit 58 Toren fing sich der SVF Herringen II die meisten Gegentore in der Kreisliga B1 Unna/Hamm ein. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Herringen II noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der Ballspielverein holte auswärts bisher nur vier Zähler. Wann findet der BV 09 Hamm II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SVF II setzte es eine neuerliche Pleite, womit der BVH09 im Klassement weiter abrutschte. Der Ballspielverein schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 43 Gegentore verdauen musste. In den letzten Partien hatte der BVH09 kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Kommende Woche tritt der SVF Herringen II bei der SG Bockum-Hövel 2013 II an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt der BV 09 Hamm II Heimrecht gegen den VfL Mark II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben