Kreisliga B1 Unna/Hamm: SVF Herringen II – SuS Kaiserau II (Donnerstag, 19:30 Uhr)

Kaiserau II will Trend fortsetzen

Die Zweitvertretung von Herringen trifft am Donnerstag mit der Reserve von Kaiserau auf einen formstarken Gegner. Gegen den TVG Flierich-Lenningsen kam der SVF Herringen II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Der SuS Kaiserau II gewann das letzte Spiel souverän mit 8:1 gegen den Türkischer SC Hamm II und muss sich deshalb nicht verstecken. Herringen II kam im Hinspiel gegen Kaiserau II unter die Räder. Für das 0:11 möchte sich der SVF Herringen II nun revanchieren.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

14.02.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz von Herringen II ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Das Team von Coach Necati Bacak Güngör Tolga bekleidet mit 15 Zählern Tabellenposition 15. 33:82 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der SVF Herringen II förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, drei Remis und zehn Pleiten zutage. Herringen II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Mit 40 Zählern führt der SuS Kaiserau II das Klassement der Kreisliga B1 Unna/Hamm souverän an. Der Defensivverbund der Elf von Trainer Patrick Linnemann ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 19 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der Gast verbuchte zwölf Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Kaiserau II.

Über 4,71 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SuS Kaiserau II vor. Der SVF Herringen II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Kaiserau II zu stoppen. Körperlos agierte Herringen II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (38-4-4) bestätigt. Ob sich der SuS Kaiserau II davon beeindrucken lässt?

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Kaiserau II. Der SVF Herringen II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben