Kreisliga B1 Unna/Hamm: Türkischer SC Hamm II – VfK Nordbögge (Donnerstag, 19:00 Uhr)

Reißt TSC Hamm II das Ruder herum?

Nordbögge will bei der Zweitvertretung des TSC Hamm die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Der Türkischer SC Hamm II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:8 als Verlierer im Duell mit dem SuS Kaiserau II hervor. Der letzte Auftritt des VfK Nordbögge verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 4:5-Niederlage gegen den SVF Herringen II. Im Hinspiel hatte der TSC Hamm II auswärts einen 4:2-Sieg verbucht.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

29.11.2019, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bilanz der Elf von Mustafa Tirgil nach 15 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, zwei Remis und sechs Pleiten zusammen.

Auf fremden Plätzen läuft es für Nordbögge bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Bisher verbuchte das Team von Lars Lenser fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und sieben Niederlagen.

Die Hintermannschaft des Gasts ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Türkischer SC Hamm II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Körperlos agierte der TSC Hamm II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (48-6-2) bestätigt. Ob sich der VfK Nordbögge davon beeindrucken lässt? Nordbögge wie auch der Türkischer SC Hamm II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben