Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop III – SVE Heessen II, 1:1 (1:1)

Ein Mann, ein Punkt: Quos sichert das Remis

Die Reserve der SVE Heessen ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den TuS 46/68 Uentrop III hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Uentrop III vom Favoriten. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Christian Schewe sein Team in der 22. Minute. In der 34. Minute wechselte die Eintracht Heessen II Veit Frerich für Maid Sabanovic ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TuS 46/68 nahm in der 34. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lukas Friedrich für Andre Krämer vom Platz ging. Maximilian Quos sicherte dem SVEH II den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff. In der Nachspielzeit stellte Quos das 1:1 her (48.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der TuS 46/68 Uentrop III stellte in der Pause personell um: Jonas Konietzko ersetzte Schewe eins zu eins. Der Schlusspfiff durch Hillrich Blank (Hamm) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

08.09.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Uentrop III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,4 Gegentreffer pro Spiel. Im laufenden Fußballjahr hat der Gastgeber zu Hause noch nicht gesiegt. Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des TuS 46/68 derzeit nicht. Ein Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des TuS 46/68 Uentrop III bei. Der letzte Dreier liegt für Uentrop III bereits drei Spiele zurück.

Der SVE Heessen II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto der Gäste und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Angriff der Eintracht Heessen II wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 23-mal zu. Der SVEH II verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und eine Niederlage. Nächster Prüfstein für den TuS 46/68 ist die Zweitvertretung der SVF Herringen auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 13:00). Der SVE Heessen II misst sich zur selben Zeit mit dem SSV Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben