Kreisliga B2 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne III – BSV Fortuna Dortmund 58, 7:2 (3:1)

BV Viktoria III rupft Fortuna Dortmund 58

Der BV Viktoria Kirchderne III zog dem BSV Fortuna Dortmund 58 das Fell über die Ohren: 2:7 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der BV Viktoria III als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga B2 Dortmund

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jonas Heyden sein Team in der achten Minute. Dennis Fetting stellte die Weichen für Kirchderne III auf Sieg, als er in Minute 20 mit dem 1:1 zur Stelle war. Mirko Lucht glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den Gastgeber (36./42.). In der 37. Minute wechselte Fortuna Dortmund 58 Matthias Tischler für Karim Nfaoui ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit der Führung für den BV Viktoria Kirchderne III ging es in die Kabine. Mit dem 4:1 von Tobias Müller für den BV Viktoria III war das Spiel eigentlich schon entschieden (60.). Mit dem zweiten Treffer von Heyden rückte der BSV Fortuna Dortmund 58 wieder ein wenig an Kirchderne III heran (70.). Nach den Treffern von Lars Breitzke (75.) und Lucht (85.) setzte Emre Tastan (87.) den Schlusspunkt für den BV Viktoria Kirchderne III. Nach abgeklärter Leistung blickte der BV Viktoria III auf einen klaren Heimerfolg über Fortuna Dortmund 58.

Bei Kirchderne III präsentierte sich die Abwehr angesichts 45 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Trotz der drei Zähler machte der BV Viktoria Kirchderne III im Klassement keinen Boden gut. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen weist der BV Viktoria III eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Kirchderne III im Mittelfeld der Tabelle.

Der BSV Fortuna Dortmund 58 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit 13 ergatterten Punkten steht Fortuna Dortmund 58 auf Tabellenplatz zehn. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der BSV Fortuna Dortmund 58 momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte Fortuna Dortmund 58 kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Als Nächstes steht für den BV Viktoria Kirchderne III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:30 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung von Rot-Weiß Barop. Der BSV Fortuna Dortmund 58 empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Reserve des Hörder SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt