Kreisliga B2 Dortmund: FC Brünninghausen II – Rot-Weiß Barop II, 1:1 (0:0)

Feldmann ist in der Nachspielzeit zur Stelle

Die Reserve des FC Brünninghausen und die Zweitvertretung von Rot-Weiß Barop trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. RW Barop II zog sich gegen den Brünninghausen II achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel zwischen den beiden Teams hätte abwechslungsreicher kaum sein können. Am Ende hatten sich Barop II und der FC Brünninghausen II mit 5:5 voneinander getrennt.

Kreisliga B2 Dortmund

08.12.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Julian Schäfer von Rot-Weiß Barop II, der in der achten Minute vom Platz musste und von Tim-Maurice Hintze ersetzt wurde. In der 39. Minute wechselte die Mannschaft von Trainer Roland Hinze Jannick Parthe für Nico Baeck ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Nach der Pause ging das Spiel ohne Talha Nergiz weiter, dafür stand nun Marc Knospe bei RW Barop II auf dem Feld. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Daniel Klepke sein Team in der 49. Minute. Für Barop II avancierte Tim Feldmann zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (94.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende trennten sich der Brünninghausen II und Rot-Weiß Barop II schiedlich-friedlich.

Sicherlich ist das Ergebnis für den FC Brünninghausen II nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Das Team von Trainer Benjamin Burda verbuchte insgesamt neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass das Heimteam in dieser Zeit nur einmal gewann.

RW Barop II holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserten sich die Gäste im Klassement auf Platz zwölf. Vier Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen hat Barop II derzeit auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Rot-Weiß Barop II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Der Brünninghausen II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim BV Viktoria Kirchderne III wieder gefordert. RW Barop II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SpVg Berghofen II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben