Kreisliga B2 Dortmund: FC Brünninghausen II – SV Körne 83 II, 3:2 (3:0)

Pflichtaufgabe erfüllt

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung der FC Brünninghausen stand die Reserve der SV Körne 83 mit leeren Händen da. Der Brünninghausen II siegte mit 3:2. Die Überraschung blieb aus, sodass Körne 83 II eine Niederlage kassierte.

Kreisliga B2 Dortmund

13.10.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Bismark Kusi. In der 23. Minute traf der Spieler des FC Brünninghausen II ins Schwarze. Daniel Fiedler ließ sich in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für die Heimmannschaft. Kurz vor der Pause traf Deniz Gülsuyu für den Brünninghausen II (45.). Der FC Brünninghausen II hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Falco Antonio Lieschke war zur Stelle und markierte das 1:3 des SV Körne 83 II (48.). Der Brünninghausen II stellte in der 62. Minute personell um: David Feininger ersetzte Zain Aldeen Mohamad und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Körne 83 II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Deniz Serdar ersetzte Andreas Woeste (71.). Eigentor in der 77. Minute: Pechvogel Fabian Kuhnigk beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit den Gästen den 2:3-Anschluss. Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte Körne 83 II noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam der SV Körne 83 II am Ende nicht mehr.

Der FC Brünninghausen II behauptet nach dem Erfolg über den SV Körne 83 II den dritten Tabellenplatz. Der Brünninghausen II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu.

Bei Körne 83 II präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (38). Der SV Körne 83 II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Abwehrprobleme von Körne 83 II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Der SV Körne 83 II musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Körne 83 II insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der FC Brünninghausen II zu Eichlinghofen II, gleichzeitig begrüßt der SV Körne 83 II die SpVg Berghofen II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Friers, Hassani, Risse, Faust, Thormann: Die Stimmen zur Auslosung der Stadtmeisterschaft

Ruhr Nachrichten Fußball-Westfalenliga

Krankenwagen-Einsatz, Aufholjagd, fünf Tore: Das bot das Derby zwischen Wickede und Brünninghausen