Kreisliga B2 Dortmund: FC Wellinghofen – VfR Kirchlinde III, 4:4 (3:1)

Tiryaki rettet Kirchlinde III einen Punkt

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem FC Wellinghofen und dem VfR Kirchlinde III endete mit einem 4:4-Remis. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kreisliga B2 Dortmund

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tim Libor brachte Wellinghofen in der zwölften Minute nach vorn. Das 1:1 des Kirchlinde III bejubelte Murat Tiryaki (24.). Nico Baasch war zur Stelle und markierte das 2:1 des FC Wellinghofen (27.). Mirko Olbrich versenkte die Kugel zum 3:1 (38.). Mit der Führung für Wellinghofen ging es in die Kabine. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte die Heimmannschaft zum Wechseln: Simon Kaup spielte fortan für Olbrich weiter. Es folgte der Anschlusstreffer für den VfR Kirchlinde III – bereits der zweite für Tiryaki. Nun stand es nur noch 2:3 (48.). In der 67. Minute gelang dem Gast, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Birol Ünacan. Der FC Wellinghofen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tristan Südbröker kam für Gabriel Rutz (60.). Libor machte in der 77. Minute das 4:3 von Wellinghofen perfekt. Die komfortable Halbzeitführung des FC Wellinghofen hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Tiryaki schoss den Ausgleich in der 79. Spielminute. Der Kirchlinde III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Andre Wedekin ersetzte Darwin Koralewski (79.). Letzten Endes wurde in der Begegnung von Wellinghofen mit dem VfR Kirchlinde III kein Sieger gefunden.

Mit fünf Siegen weist die Bilanz des FC Wellinghofen genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Der Kirchlinde III verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Der VfR Kirchlinde III ist seit drei Spielen unbezwungen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der VfR Kirchlinde III die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der Kirchlinde III den fünften Platz.

Nächster Prüfstein für Wellinghofen ist der VFL Hörde 1912 (Sonntag, 14:30 Uhr). Der Kirchlinde III misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung des TSC Eintracht Dortmund (10:45 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt