Kreisliga B2 - Dortmund: Hörder SC II – FC Wellinghofen, 3:2 (2:2)

Weiß ist dreimal zur Stelle

Die Zweitvertretung von Hörder SC und FC Wellinghofen lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte Hörder SC II das bessere Ende auf seiner Seite.

Kreisliga B2 Dortmund

30.08.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Heimteam erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Felix Weiß traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Für das erste Tor von FC Wellinghofen war Tim Libor verantwortlich, der in der 22. Minute das 1:1 besorgte. Weiß schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (29.). Den Freudenjubel von Hörder SC II machte Nico Baasch zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (35.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit dem 3:2 sicherte Weiß Hörder SC II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (61.). Am Schluss gewann Hörder SC II gegen FC Wellinghofen.

Die drei Zähler katapultierten Hörder SC II in der Tabelle auf Platz acht. Für Hörder SC II steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies.

Den Blick aufs Klassement wird man beim Gast – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist FC Wellinghofen abgerutscht und steht aktuell nur auf dem 14. Rang. Während Hörder SC II am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) bei TSC Eintracht Dortmund II gastiert, duelliert sich FC Wellinghofen am gleichen Tag mit der Reserve von SV Urania Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt