Kreisliga B2 Dortmund: Rot Weiß Barop II – FC Sarajevo-Bosna, 0:3 (0:2)

Souveräner Dreier gegen RW Barop II

Die Zweitvertretung der Rot Weiß Barop hat noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten vier Spielen ging das Heimteam kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 0:3 gegen den FC Sarajevo-Bosna. Der Bosna Dortmund erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B2 Dortmund

01.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haris Ahmeckovic brachte den RW Barop II per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 17. und 29. Minute vollstreckte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 63. Minute legte Mirvet Alesevic zum 3:0 zugunsten des Sarajevo-Bosna nach. Mit dem Schlusspfiff durch Tobias Alexander Walther (Dormund) stand der Auswärtsdreier für den Gast. Man hatte sich gegen das Rot-Weiß durchgesetzt.

In der Defensivabteilung des Rot Weiß Barop II knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt.

Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der FC Sarajevo-Bosna freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz sieben. In dieser Saison sammelte der Bosna Dortmund bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen. Kommende Woche tritt der RW Barop II bei der Reserve der SV Körne 83 an (Sonntag, 13:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der Sarajevo-Bosna Heimrecht gegen die BV Viktoria Kirchderne III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt